ADAC Motorrad Schräglagen-Training Sicht von Hinten
ADAC Motorrad Schräglagen-Training Schräglage
ADAC Motorrad Schräglagen-Training

ADAC Schräglagen-Training

Für Motorrad-Fahrer, die mindestens an einem Motorrad-Training teilgenommen haben und ihre Kenntnisse beim Kurvenfahren auf- und vielleicht vorhandene Ängste abbauen möchten. 

ca 4 Std
ohne Pause
Eigenes Motorrad oder eigener Roller ab 34 PS
max. 10
Teilnehmer pro Gruppe
ab 89€
für ADAC Mitglieder

Diese Kurve kriegen Sie

Bei diesem Motorrad-Kurventraining kommt noch mehr Bewegung in den Fahrspaß. Denn hier werden Kurvenfahrt und Schräglage analysiert und trainiert. Sie verbessern Ihre Fahrkompetenz und gewinnen an Kurvensicherheit. Übungen mit dem Auslegermotorrad ermöglichen das gefahrlose Erleben größtmöglicher Schräglage.

In kurzen Gesprächsrunden behandeln Sie auch verschiedene Themen der Fahrphysik.

Verwendete Technik:

  • Slalomparcours
  • unterschiedliche Fahrbahnbeläge
  • Kreisbahn
  • Auslegermotorrad

Diese Übungen erwarten Sie beim ADAC Motorrad Schräglagen-Training:

1

Es beginnt mit der Analyse

Viele Probleme und Ängste können das Kurvenfahren erschweren: die falsche Blickführung, nicht optimale Sitzposition, Angst vor der Schräglage … Hier wird analysiert, was intensiv trainiert werden soll.

2

Die Schräglage mit dem Auslegerfahren kontrollieren

Kurvenfahrten sind mit das Schönste beim Motorradfahren. Wie schräg es letztendlich sein sollte, trainieren Sie ganz sicher – dank des Auslegermotorrads mit „Stützrädern“. So verlieren Sie eventuell vorhandene Ängste so schnell, wie Sie wieder aus der Kurve heraus beschleunigen.

3

Schräg, schräger, am schrägsten

Sie trainieren Ihre persönliche Schräglage, um das Maximum dabei herauszuholen.

4

Theoretische Kenntnisse richtig nutzen

Reibwerte, Fliehkräfte, Schräglage – die Fahrphysik hält eine Menge wichtiger Informationen und überraschender Zusammenhänge für Sie bereit. Sie machen sich das zunutze, um ein Kurvenprofi zu werden.