BGHM-Förderung

Fahrsicherheitstrainings jetzt kostenfrei für Mitgliedsunternehmen der BGHM

Für viele ADAC Fahrsicherheitstrainings trägt die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) die Kosten für Ihre Mitgliedsunternehmen. Nutzen Sie diese Förderung und machen Sie Ihre Mitarbeiter fit für den Straßenverkehr.

Trainieren Sie in einem der modernsten Fahrsicherheitszentren Europas! Alle unsere BGHM-geförderten Trainings finden im Fahrsicherheitszentrum Thüringen in Nohra bei Weimar statt. Hier erwarten Sie computergesteuerte Trainingstechnik und speziell ausgebildete Trainer.

Geförderte Trainings

Ihre Vorteile

  • mehr Sicherheit für Ihre Mitarbeiter
  • Reduzierung unfallbedingter Personal- und Fahrzeugausfälle
  • Reduzierung von Reparaturkosten und Verschleiß
  • weniger Kraftstoffverbrauch
  • Vermeidung lästiger Versicherungsfälle
  • Mitarbeitermotivation und Teambuilding

Teilnahmebedingungen

Das Buchen eines anderen Trainings ist (auch gegen Aufzahlung) nicht möglich; wird sich dennoch auf einem anderen als dem genannten Kursen eingebucht, erfolgt die Berechnung an den Buchenden zu 100 % ohne Bezuschussung seitens der BG.

Spätestens am Trainingstag ist die vollständig ausgefüllte BG-Bescheinigung/der BG-Gutschein an uns zu übergeben. Hierfür trägt der Teilnehmer die Verantwortung. Werden die Unterlagen nicht oder unzureichend ausgefüllt abgegeben, so muss der Kurs zu 100 % dem Teilnehmer berechnet werden ohne Bezuschussung seitens BG. Notwendige Unterlagen sowie Gutschein der BG erhält man direkt über die BGHM und nicht über den ADAC.

Bei nicht ausreichender Belegung eines Kurses kann es zu Kursverschiebungen kommen.

Für geschlossene Firmengruppen gelten ebenfalls die o.a. Informationen, allerdings gibt es dafür gesonderte exklusive BGHM-Trainings in den jeweiligen Fahrzeugsparten. Kunden mit geschlossenen Gruppen wenden sich bitte ausschließlich an die Firmenvertriebsnummern.

Andere Förderungen / Genossenschafften

Interessenten anderer BGs möchten sich bitte über die jeweiligen Sicherheitsbeauftragten oder Personalabteilungen mit der jeweils zuständigen BG in Verbindung setzen, viele BGs bezuschussen die Teilnahme an einem Training. Gerne beraten wir dazu weiter.